Herzlich Willkommen > Ärztliche Qualitätszirkel > Evidenzbasierte Medizin

Evidenzbasierte Medizin

Evidenzbasierte Medizin (EbM) meint "den bewußten, expliziten und angemessenen Einsatz der gegenwärtig bestenz Evidenz bei Entscheidungen über die medizinische Versorgung einzelner Patienten. EbM zu praktizieren bedeutet, die individuelle klinische Erfahrung mit den besten zur Verfügung stehenden externen Nachweisen aus der systematischen Forschung zu integrieren" (Sackett, 1999).

Dies bedeutet, dass bei medizinischen Entscheidungen manchmal die entscheidenden Hinweise in Orginalarbeiten gefunden werden, aber auch Zusammenfassungen (wie Leitlinien) hierfür genützt werden müssen. Danach gilt es, abzuwägen, was für den einzelnen Patienten die beste Lösung darstellt.

Da das Auffinden der Evidenz mitunter schwierig ist, sind nachfolgend einige beispielhafte Quellen aufgeführt. Auch ein Wörterbuch kann bei der Suche und Lektüre hilfreich sein.

Quellen zur Theorie der Evidenzbasierten Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNebM)
Hier finden Sie wichtige Links zur Thematik, ebenso eine verständliche Einführung in die Evidenzbasierte Medizin.

Centre for Evidence- Based Medicine
Das Centre for Evidence- Based medicine (CEBM) fasst englischsprachig wichtige Information zu EbM zusammen. Dort finden Sie auch aktuelle Downloads von Vorträgen oder Tools, wie bespielsweise der CAT- Maker zum Anfertigen kritischer Zusammenfassungen (Critically Appraised Topic).

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin
Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) beschäftigt sich mit zahlreichen Projekten zur Qualitätssteigerung in der Medizin.

Quellen zu Leitlinien

Ärztebibliothek 
Die eingerichteten Seiten fassen alle Informationsquellen zum Thema Leitlinien, Patienteninformation, evidenzbasierte Medizin zusammen. Interessant sind insbesondere die Bewertung jeder Leitlinie und die Unterlegung mit Praxishilfen.

Deutsche Leitlinien- Seite
Hier finden Sie Information zu Leitlinien, aber auch Links zu den verschiendenen Leitlinien- Anbietern im In- und Ausland.

Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher Fachgesellschaften
Die Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht Leitlinien zu allen medizinischen Fachgebieten.

Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft
Die Arzneimittelkommision gibt Therapieempfehlungen (in Kurz- und Langform) zu verschiedenen Krankheiten heraus.

Nationale Versorgungsleitlinien
Versorgungsleitlinien stehen hier für die häufigsten Krankheiten zur Verfügung. Dort finden Sie Kurz- und Langversionen, aber auch Information für Patienten und Schulungsmaterial.

Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM)
Die DEGAM bietet aus hausärzlichen Bereich Leitlinien zur Behandlung von Erkrankungen, auch hier steht darauf abgestimmtes Informationsmaterial für Patienten zur Verfügung.

Dokumentensammlung der Leitliniengruppe Hessen
Die Empfehlungen der Leitliniengruppe Hessen beziehen sich meist auf den hausärztlichen Bereich und fassen in praktischer Form typisches Vorgehen zusammen.

National Guideline Clearinghouse
Dort finden Sie zahlreiche Leitlinien der NGC (USA), die im Umfang auch kleinere Fachgebiete umfasst.

Scottish Intercollegiate Guidelines Network
Die Seite von SIGN (Schottland) bietet für viele Erkrankungen zahlreiche Leitlinien.

Zusammengefasste Evidenz

Bandolier
Der "Klasser", wenn es um das Thema zusammengefasste Evidenz geht.

Clinical Evidence
Hier finden Sie Antworten der evidenzbasierten Medizin zu einzelnen thematischen Fragen. Kann man auch mal so vorbeischauen. Ebenfalls eine kurze Übersicht erhalten Sie bei Infomed.

Deutsches Cochrane Zentrum
Hier finden Sie eine Sammlung systematischer Übersichtsarbeiten (systematic reviews), Metaanalysen usw.

Originalarbeiten/ Originalstudien

Pubmed
Die bekannteste Datenbank zu medizinischen Publikationen. Von dort aus können Sie mit Schlagwörtern nach der passendsten Publikation suchen.

DIMDI
Das Deutsche Institut für medizinische Dokumentation und Information bietet in verschiedenen Datenbanken Suchfunktionen. Orginalarbeiten können ebenfalls (kostenpflichtig) angefordert werden.

Unibibliothek München
Die Universtitätsbücherei enthält eine Menge wissenschaftlicher Zeitschriften. Mit Zugangscode der LMU können Sie sich direkt einloggen.

Deutsches Ärzteblatt
Die wöchentlichen Ausgaben enthalten auch immer wissenschaftliche Artikel zu den verschiedenen Themen - natürlich deutschsprachig.

Münchner Medizinische Wochenschrift
Die MMW publiziert wöchentlich deutschsprachige Artikel zu medizinischen Themen.

Dr. med. Stephan L. Gotsmich - Rennweg 119 - 84034 Landshut - Telefon: 0871-9654445
Sprechstundenzeiten: Mo - Fr 8:30 - 12:30 - Mo, Die, Do 16:00 - 18:00